Jubel, Trubel, Heiterkeit – Priener Kindersommer - Veranstaltung im Eichental
Als größter Ort am Chiemsee lässt Prien keine Wünsche für Kinder und Jugendliche offen! Das familienfreundlichen Fest Kindersommer findet im bayerischen Voralpenland Eichental statt. Viel Platz zum Toben und Tollen, Basteln und Spielen, Klettern und Angeln, Tanzen und Spaß haben.
Prien, Bayern, München, Chiemgau, Kinder, Chiemsee, Tourismus, Kindersommer, Jugendliche, Spiel, Spaß, Freizeit, Bavaria, Munich, Eichental, Abenteuerparadies, Spielparadies, Familien, Ausflug, Berge, Seen
936
post-template-default,single,single-post,postid-936,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-0.1,fs-menu-animation-underline,popup-menu-text-from-top,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Jubel, Trubel, Heiterkeit

Heiter und schwungvoll wird auch heuer die kommende Saison in Prien begrüßt. Am Samstag, 6. Mai verwandelt sich das Eichental am Ortsrand wieder in ein Freizeitparadies für Kinder: der Priener Kindersommer und die Prien Marketing GmbH laden gemeinsam zur Saisoneröffnung und zum Priener Kindersommer Fest ein.

Prien– Einen Nachmittag lang spielen und Abenteuer erleben können die kleinen Gäste am Samstag, 6. Mai auf dem familienfreundlichen Fest. Unter der Schirmherrschaft des Ersten Bürgermeisters Jürgen Seifert organisieren der Priener Kindersommer – eine Spendenaktion der Priener Kinderbetreuungseinrichtungen mit dem Ziel der Verbesserung der Kinderbetreuung im Vorschulalter – und die Prien Marketing GmbH in bewährter Zusammenarbeit das Kindersommer Fest zum Saisonauftakt. Zahlreiche Spiel- und Bastelstationen verschiedener Vereine und der sechs Kinderbetreuungseinrichtungen bieten ein fröhliches Mitmachprogramm.

 

 

Neben der offiziellen Begrüßung durch die Organisatoren wird gemeinsam von den Kindern um 13:15 Uhr das „Priener Kindersommer-Lied“ gesungen. Die Priener Trachtenkinder sorgen für die musikalische Umrahmung zu Beginn der Veranstaltung im Eichental. Dort, auf der großen Spielwiese können sich die kleinen Gäste von 13 bis 17 Uhr bei vielen spannenden Spielen und Aktivitäten wie beispielsweise Kinderschminken, Glücksbringer basteln, Sackhüpfen, Zielwerfen, Angeln, Tiere aus Märchenwolle gestalten, Glücksrad drehen, an einer Fühlstation unterschiedlichste Dinge ertasten und beim Handeln auf dem Flohmarkt vergnügen. Als ruhiger Ausgleich werden im Bauwagen jede halbe Stunde kurze Märchen vorgelesen. Eine Attraktion für Klein und Groß sind die Tanzeinlagen der Tanzschule Ziegler um 14.45 Uhr sowie der Ballettschule Prien um 16:45 Uhr.

 

 

Auf Grund des grandiosen Erfolges wieder durchgeführt wird das vom Lions Club organisierte Entenrennen. Nach dem Startschuss um 16 Uhr schwimmen die Gummi-Enten mit Hilfe der Strömung auf der Prien flussabwärts um die Wette. Dabei können die Kleinen und jung gebliebenen den Entenschwarm vom Ufer aus anfeuern und darauf hoffen dass die eigene Ente als Erste die Ziellinie überquert. Im Sinne der Nachhaltigkeit können Enten vom Vorjahr heuer für ein reduziertes Startgeld wieder ins Rennen geschickt werden. Gegen 16.45 Uhr wartet dann die Siegerehrung mit tollen Preisen auf die Teilnehmer.

 

 

Im Biergarten wird für das leibliche Wohl der Besucher bei Kaffee und Kuchen sowie bayerischen Schmankerln vom Grill gesorgt.

 

 

Die Spenden und erwirtschafteten Einnahmen vom Fest werden zu gleichen Teilen an sechs Kinderbetreuungseinrichtungen – Katholischer Kindergarten St. Irmengard, Evangelische Kindertagesstätte „Haus für Kinder Marquette“, Waldorfkindergarten, Caritas Kinderhort „Wirbelwind“, SkF-Spielstube und der Natur- und Waldkindergarten „Naturspielhaus“ – in Prien weitergegeben.

 

 

Aktiv unterstützt wird das Priener Kindersommer Fest durch den Fischereiverein, den Priener Tennisclub, den Libera-Yachtclub, dem Kneipp-Verein und den Lions Club.

TEXT: Prien Marketing GmbH